2. Platz im Schließfachanbieter Test

/ / Allgemein / 28. September 2021

2. Platz im Schließfachanbieter Test der Finanzzeitschrift„€uro“: Die SchließBar23 ist Spitzenreiter in München. Das erzielte Testergebnis bestätigt das Konzept des Familienunternehmens: unkomplizierte persönliche Wertaufbewahrung im Großraum München.

Die Zeitschrift „€uro“ ist eine vom Finanzen Verlag in München renommierte Publikation. Das Magazin setzt sich mit Themen aus der Wirtschaft, Politik und Börse auseinander. Dabei arbeitet das Medienunternehmen mit dem Deutschen Kundeninstitut (DKI) zusammen.

Grandioser 2. Platz im Schließfachanbieter Test

2. Platz im Schließfachanbieter Test

Der Testvergleich des Magazins „€uro“ beäugte 24 Schließfachanbieter. Im Fokus standen vier Kategorien mit unterschiedlicher Gewichtung: Angebot (40 %), Konditionen (40 %), Kundenservice (20 %) und die Gesamtbewertung. Diese und viele weitere Qualitätsmerkmale nahm die Finanzzeitschrift in Zusammenarbeit mit dem DKI unter die Lupe. Die Bewertung der Sicherheitskriterien erfolgte optional.

Die SchließBar23 erzielte sehr gute Ergebnisse, so auch den 2. Platz im Schließfachanbieter Test. Lediglich in der Kategorie Konditionen belegen fast ausschließlich Banken die ersten elf Platzierungen. Nur „Sicheres-Schliessfach.de“ (Platz 7) und die SchließBAR23 (Platz 11) unterbrechen diesen Trend. Die SchließBar23 punktet zudem mit ihrer verhältnismäßig günstigen Prämie in Höhe von 350 Euro p.a. für die Zusatzversicherung bis 500.000 Euro

Die SchließBar23 Spitzenreiter in München

2. Platz im Schließfachanbieter Test

Im Bereich Sicherheit gehen vier der ersten sechs Platzierungen an gewerbliche Schließfachanbieter. Sieger in dieser Kategorie ist die „EMS Werteinlagerungen“. Die SchließBar23 steht hier auf Platz 4. In Sachen Sicherheit macht dem Familienunternehmen aber niemand etwas vor. Hier landet die SchließBar23 auf Platz 1 und ist mit 106 Punkten Testsieger. Ein bisher unerreichtes Ergebnis.

In der Gesamtwertung überzeugt von den bankenunabhängigen Anbietern die SchließBAR23 mit dem 2. Platz im Schließfachanbieter Test. Im Raum München ist die SchließBAR23 mit großem Abstand der Spitzenreiter. Das Familienunternehmen bedient eine Angebotslücke in der Wertaufbewahrung. Es reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach diskreten, sicheren und flexiblen Wertschließfächern.

Ein sicheres Schließfach außerhalb der Bank

Die anhaltende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, Rationalisierung im Bankwesen mit Verkleinerung des Dienstleistungsangebots verunsichern Anleger. Zuletzt sorgte die Covid-Krise für eine abermals steigende Nachfrage nach Wertschließfächern.

Bis vor nicht allzu langer Zeit bevorzugten die Anleger Bankschließfächer, welche einen Großteil der Gesamtanzahl an verfügbaren Schließfächern ausmachten. Kunden nutzen diese zur sicheren Aufbewahrung von Wertanlagen wie Schmuck, Edelmetallbarren, Münzen, Bargeld oder anderen materiellen und immateriellen Werten.

In den letzten Jahren verkleinern immer mehr Banken ihr Dienstleistungsportfolio. Davon betroffen sind auch die Vermietung von Wertschließfächern. Durch diese und andere Entwicklungen begünstigt, konnten die gewerblichen Anbieter wie die SchließBar23 ihren Marktanteil konsolidieren. Inzwischen stehen sie Bankschließfächern in nichts mehr nach. Das beweist der 2. Platz im Schließfachanbieter Test.

Bankschließfach oder gewerblicher Anbieter?

Dem sinkenden Angebot an Bankschließfächern steht eine steigende Anzahl von Schließfächern gewerblicher Anbieter gegenüber. In München stellten zuletzt in der Maximilianstraße und der Briennerstraße zwei gut gelegene Standorte ihre Dienstleistungen ein. Diese Lücke beabsichtigt die SchließBAR23 mit ihrem vorteilhaften Angebot zu schließen.

Gewerbliche Anbieter punkten mit höheren Sicherheitsstandards als ein Bankschließfach. Die Sicherheitsausstattung ist breiter aufgestellt und qualitativ hochwertiger. Das ist im Bereich der Wertaufbewahrung essenziell. Offizielle Zertifizierungen machen diesen Aspekt objektivierbar und gestatten somit die Vergleichbarkeit.

In Bezug auf den Datenschutz genießen gewerbliche Anbieter von Schließfächern den Vorteil, dass sie als bankenunabhängige Unternehmen keine Angaben gegenüber Behörden und staatlichen Institutionen machen müssen (und dies in aller Regel auch nicht tun). Legt man besonderen Wert auf Diskretion, setzt man auf die gewerblichen Bankschließfächer. Sicher auch ein guter Grund, warum die SchließBar23 den 2. Platz im Schließfachanbieter Test belegte.

Auch die Öffnungszeiten spielen eine wichtige Rolle. Während Banken eingeschränkten Zugang gewähren, zeigen sich private Anbieter hier deutlich flexibler. Die SchließBAR23 war während des gesamten Lockdowns ohne Einschränkung der Geschäftszeiten durchgehend für Kunden erreichbar. Dank dieser unglaublichen Kundenorientiertheit und Servicebereitschaft hängt das Familienunternehmen die Mitbewerber aus dem Bankensektor ab.

2. Platz im Schließfachanbieter Test
Verlassen Sie sich nicht auf ein Bankschließfach

2. Platz im Schließfachanbieter Test und nun?

Die SchließBar23 ist auch weiterhin mit all ihren Vorzügen für Schließfach Kunden ein vertrauensvoller Partner in München. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • unkomplizierte und schnelle Anmietung eines oder mehrerer Schließfächer
  • absolut sichere Verwahrung dank strenger Sicherheitsstandards
  • höchste Diskretion, auch Behörden und staatlichen Institutionen gegenüber
  • Wertdepots in 5 verschiedenen Größen
  • Anmietung beim Testsieger in der Kategorie „Kundenservice“
  • eines der besten verfügbaren Angebote in Bezug auf das gesamte Preis-Leistungs-Verhältnis (2. Platz im Schließfachanbieter Test)

Der 2. Platz im Schließfachanbieter Test der Finanzzeitschrift „€uro“ beflügelt die Motivation des Familienunternehmens. Die SchließBar23 freut sich, Sie unverbindlich zu einem Schließfach zu beraten. Vereinbaren Sie einen Termin.


Leave a Comment